Presse & Neuigkeiten
Spendenübergabe
Geschrieben von: Roland   

Spendenübergabe durch die St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberlar 1926 e.V.
Vor seiner Krönung zum Schützenkönig der Bruderschaft im Mai, hatte der inzwischen plötzlich und
unerwartet verstorbene Rolf Völz in den Einladungen an alle Bruderschaften darum gebeten,
von persönlichen Geschenken bei den Gratulationen abzusehen, statt dessen möge man eine
Geldspende geben.
Diese Spende soll dem Hospiz St. Klara in Troisdorf übergeben werden.
Hierbei kamen 440,- € zusammen, die vom Königspaar Rolf und Regina Völz auf 500,- € aufgestockt wurden.
Am Mittwoch, 28.08.2019 konnte die Spende an den
Verein zur Förderung des St. Josef-Hospitals und des Hospizes St. Klara Troisdorf e.V.
von der Schützenbruderschaft St. Hubertus Oberlar übergeben werden.
„Dies war mit Sicherheit nicht die letzte Spende“, so der 1.Brudermeister Roland Trömpert.
Als Bruderschaft z.B. sind wir Mitglied des Fördervereins. Und wenn unser Herbstbasar am 24.11.2019 im
Schützenhaus Oberlar wieder so erfolgreich wie im letzten Jahr verläuft, wird vom Reinerlös eine weitere Spende folgen.

v.l.n.r. Stellv. Vorsitzende des Fördervereins Frau Dr. Irene Bähr, Einrichtungsleiter Martin Keßler,
1. Brudermeister Roland Trömpert, Königin der Bruderschaft Regina Völz, Adjutant Ivan Wedel,
2. Brudermeister Raimund Heil und Adjutantin Ljudmila Zander

 

 
Ein weiterer Erfolg
Geschrieben von: regina   

Unsere Schülerschützin Kassandra Wedel konnte einen weiteren Erfolg

beim "internationalen" Vergleichswettkampf am 13. Juli 2019 in Much  verzeichnen.

Gegen fünf weitere Schützen gewann sie das Finale.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

 
Nachruf Rolf Völz
Geschrieben von: regina   

 

Tiefe Trauer erfüllt die Herzen der St. Hubertus Schützenfamilie.
Wir nehmen Abschied von unserem

Schützenbruder und amtierenden König

Rolf Völz,

der bereits auf dem Weg der Besserung für uns alle plötzlich und
unerwartet am 22.06.2019 im Alter von 61 Jahren für immer von uns
gegangen ist. Während seiner 8-jährigen Mitgliedschaft in unserer
Bruderschaft war es ihm stets wichtig Brauchtum und Tradition im
historischen Schützenwesen zu fördern und zu pflegen.
Die St. Hubertus Schützenfamilie wird Rolf Völz schmerzlich vermissen.
Wir sprechen seiner Familie unser tief empfundenes Mitgefühl aus.
 
Krönung und Auszeichnungen 2019
Geschrieben von: regina   

 
Bezirksehrenscheibe
Geschrieben von: Roland   

Bezirksehrenscheibenschießen 24.08.2018

Am Freitag, 24.08.2018 trafen sich die Bruderschaften zum traditionellen Schießen um die Ehrenscheibe des Bezirksverbandes Rhein-Sieg. Der Wettbewerb wird immer auf dem Stand des Vorjahresgewinners ausgetragen.

In diesem Jahr bei St. Servatius Siegbrug Zange. Sechs Schützinnen/Schützen traten jeweils als Mannschaft an, wovon die besten vier Ergebnisse in die Wertung kamen. Nach einem spannenden Wettkampf konnte sich die Mannschaft von St. Hubertus Oberlar mit 197 von 200 möglichen Ringen Platz 1 sichern.

Somit wird im nächsten Jahr das Schießen um die Ehrenscheibe auf dem Stand von St. Hubertus Oberlar ausgetragen.

v.l.n.r. Roland Trömpert, Conny Trömpert, Ljudmila Zander, Regina Völz, Lutz Zander, Raimund Heil

 
Europafest 2018
Geschrieben von: Roland   

Besuch des Europafestes in Leudal vom 17. - 19.08.2018

Für einen Teil unserer Vereinsmitglieder ist es zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden, auch die großen überregionalen Schützenfeste zu besuchen.

So sind wir auch in diesem August gemeinsam nach Leudal/NL gefahren um mit ca. 55 000 anderen Teilnehmern aus mehr als 12 Nationen zu feiern. Im Rahmen des Festes wurde unter anderem eine Friedenserklärung unterzeichnet

Der Höhepunkt war am Samstag das Schießen um die Würde des Europaprinzen und des Europakönigs. Erfolgreich waren Christopher Hofmann von der Schützenbruderschaft Leverkusen-Rheindorf (Deutschland) und Leo Niessen von der Gilde Sint Martinus Linne (Niederlande).

Zu Ehren der neuen Europa-Majestäten formierten sich ca. 20 000 Schützen zu einem gemeinsamen Festumzug durch die Gemeinde Leudal.

Am frühen Sonntagabend fand ein geniales, harmonisches Fest seinen Abschluss.

 

 

 
IBV

Erfolgreiche Teilnahme bei den „Internationalen“ Bruderschafts Vergleichskämpfen

Am Samstag, 14.07.2018 fanden die „Internationalen“ Bruderschafts Vergleichskämpfe statt.

In diesem Jahr war die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Menden 1642 e.V. Ausrichter.

Erstmals konnten wir eine Schülerschützin unserer Bruderschaft aus Oberlar zum Start melden.

Die 12 jährige Kassandra Wedel startete in der Disziplin „LG Schüler aufgelegt“.

Mit 184 Ringen im Vorkampf konnte sie sich als 3. Platzierte für das Finale qualifizieren.

Unter realen Wettkampfbedingungen, also Musik und anfeuernde Zuschauer im Hintergrund, ging es um die Platzierungen. Hier wurde unter 7 Finalisten im KO-System geschossen.

Jeweils 2 Schuss auf eine Scheibe. Die Ringe wurden zum Ergebnis des Vorkampfes addiert.

Der/die Teilnehmer/in mit dem niedrigsten Ergebnis schied aus. Nachdem 4 Teilnehmer ausgeschieden waren fingen wir schon an zu jubeln. War Platz 3 für unsere Kassandra doch sicher.

Bei den nächsten beiden Finalschüssen konnte sie sich mit 2 sauberen 10ern den 2. Platz sichern.

Der Abstand zur Siegerin war jedoch schon so groß, dass es bei dem 2. Platz blieb.

Besonders stolz sind wir, weil Kassandra erst wenige Monate Mitglied unserer Bruderschaft ist und bis dahin noch nie an Wettkämpfen teilgenommen hat.

Nochmals die herzlichsten Glückwünsche zum 2. Platz

v.l.n.r Kassandra Wedel, Lucia Harff, Anna-Lena Breuer